Neuer Kurs für Flüchtlinge am Weser-Kolleg

In nur 18 Monaten können Flüchtlinge den deutschen Mittleren Schulabschluss  (Realschulabschluss) erlangen.
Ab Februar bietet das Weserkolleg in Minden Flüchtlingen eine neue, schnelle Möglichkeit, in den Ausbildungsmarkt oder auch in ein späteres Fachhochschulstudium einzusteigen.
Sehr oft werden die im Heimatland erworbenen Schulabschlüsse leider  in Deutschland nicht als gleichwertig anerkannt. Diese Erfahrung müssen viele Menschen machen, die mit guten Qualifikationen aus ihrem Heimatland zu uns kommen. Zudem dauert eine Anerkennung oft sehr lange, da die entsprechenden Stellen zur Zeit sehr überlastet sind.
Das Weserkolleg in Minden bietet hier ab Februar eine schnelle Alternative zum langen und leider oft auch erfolglosen Warten auf die Anerkennung des Schulabschlusses an: In nur 18 Monaten können Flüchtlinge, die schon über solide Deutschkenntnisse ( d.h. mindestens Niveau B1) und Grundkenntnisse in Englisch verfügen, den deutschen Realschulabschluss erwerben, der anschließend auch zum Fachabitur  führen kann. Dieser Weg ist häufig deutlich kürzer, als auf die Anerkennung der entsprechenden Stellen in Köln zu warten, die dann leider meistens doch nicht in gewünschter Weise erfolgt.
Dieser „Turbokurs“ soll  am 01.02.2017 beginnen, nach den Sommerferien kann bei Bedarf ein zweiter Kurs eingerichtet werden. Auf einer Informationsveranstaltung im Kolleg am 02. November 2016 um 18:00 Uhr geben wir Ihnen gerne weitere Informationen: Insbesondere ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierte Menschen können sich hier unverbindlich über dieses interessante Angebot informieren, aber auch alle unmittelbar Betroffenen sind herzlich eingeladen!
Die Teilnahme an dem Kurs ist kostenlos und eine Anmeldung für den Kurs kann im Sekretariat erfolgen.