Förderverein

Förderverein Weser-Kolleg e.V.

Liebe Schüler, Ehemalige, Lehrer und Freunde ...

Wir bieten:

- Kontakte zu Studierenden und Lehrenden auch nach dem Abschluss noch halten zu können
- die Möglichkeit, etwas für die nachfolgenden Studierendengenerationen tun zu können
- Kontakte und Klatsch
- einmal im Jahr eine Jahreshauptversammlung, deren Qualität in Euren Händen liegt
- steuerlich absetzbare Quittungen für den Mitgliedsbeitrag und insbesondere für Spenden

Zweck des Vereins:

laut § 2: "...ist die ideelle und materielle Unterstützung des Weser-Kollegs Minden, insbesondere die Verwendung des aus Beiträgen, Spenden und sonstigen Zuwendungen zufließenden Vermögens für Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur, z.B. für die Finanzierung von Projekttagen und Studienfahrten." (Die vollständige Vereinssatzung kann im Kolleg eingesehen und ggf. kopiert werden.)  

 

Wie wird man Mitglied?

einfach eine formlose Beitrittserklärung an den ...

Förderverein Weser-Kolleg

Martinikirchhof 6a, 32423 Minden

... schicken oder persönlich abgeben. Der Mindest-Jahresbeitrag von nur € 10,-- (es darf natürlich auch gern mehr gezahlt oder gespendet werden ;-) ) soll - möglichst per Dauerauftrag - auf folgendes Konto überwiesen werden:

Förderverein Weser-Kolleg
Sparkasse Minden-Lübbecke
BLZ 490 501 01
Kto.-Nr. 400 610 87

Adressenänderungen bitten wir umgehend mitzuteilen!

Kontakt zum Förderverein ist auch über foerderverein@weser-kolleg.net möglich.

Neben vielem anderen konnte der Förderverein Weser-Kolleg e.V. bisher Folgendes finanzieren:

- Instrumente und Verstärker für die Schulband
- Stellwände, z. B. für Ausstellungen
- Powermixer mit Lautsprecherboxen und Mikrofonen sowie Monitorboxen samt Zubehör
- Getränke und Knabberzeug für Zeugnisvergaben
- Zuschuß zu Abi-Zeitungen
- Gitarren für Gitarrenkurse
- Percussions-Instrumente
- Besuche in Museen und Ausstellungen

- Nachhilfeprojekt "Studierende helfen Studierenden"

- Unterstützung von Klassenfahrten

- und -last but not least- die Finanzierung dieser Website!!!

Über den Förderverein konnten auch diverse Spendenquittungen z. B. für PC-Systeme ausgestellt werden.

Leider sind in der letzten Zeit nur noch wenige Neuzugänge zu verzeichnen, und die Zahl derjenigen, die den Kontakt zum Förderverein verloren haben und deswegen ausgeschlossen werden mussten, ist gestiegen. Das hat logischerweise zur Folge, dass die Fördermittel, sprich: das zur Verfügung stehende Geld, auch rückläufig sind.
Es würde also allen zugute kommen, wenn wieder mehr Engagement und Beitrittsbereitschaft vorhanden wäre.
Also - warum noch zögern? Der Mindest-Jahresbeitrag von nur € 10,--ist wirklich gering und dafür erwartet Euch als Gegenleistung - zusätzlich zur Umsetzung Eurer Vorschläge - mindestens ein Wiedersehen mit Ehemaligen und Lehrenden auf den Jahreshauptversammlungen mit anschließender Möglichkeit, sich in gemütlicherer Atmosphäre austauschen zu können.