Deutsch

Vorstellungsseite für die Fachschaft Deutsch
Deutsch gehört sowohl im Tageskolleg als auch im Abendgymnasium zum Pflichtbereich des Unterrichtsangebotes am Weser- Kolleg.
Die Fachschaft Deutsch besteht aktuell aus 10 Kolleginnen und Kollegen.
Im Abendrealschulbereich beträgt der Umfang des Deutschunterrichtes vier Semesterwochenstunden, im Kolleg drei Semesterwochenstunden bei Grund- und fünf Stunden pro Woche bei Leistungskursen.
In der Einführungsphase (d.h. im ersten und zweiten Semester) geht es vor allem darum, grundlegende Kenntnisse der Mittelstufe wieder aufzufrischen und gegebenenfalls zu vertiefen, um auf die dann folgende Kursphase vorzubereiten.
In der Kursphase (3.-6. Semester) werden dann im Grund- und Leistungskurs die durch das Ministerium vorgegebenen Lektüren  für das Zentralabitur gelesen und besprochen.
Techniken wie z. B. Dramen- und Textanalyse werden eingeübt, Hintergrundinformationen zu den Autoren, Werken, historischen Hintergründen und literarischen Gattungen ergänzen den Unterricht.
Im sechsten Semester geht es einerseits um Wiederholung und Vertiefung des Gelernten, andererseits um dessen Präsentation (vor allem im Hinblick auf das mündliche Abitur).
Im Realschulbereich kann bzw. muss (je nach Kenntnisstand der Studierenden) zunächst ein Vorkurs besucht werden, danach werden die Themen, die zur erfolgreichen Ablegung der Zentralen Prüfungen gehören, eingeübt. Darunter zählt auch eine Einführung in alle drei Gattungen der Literatur (Drama, Epik und Lyrik) sowie in die Sachtextanalyse.
Das vierte Semester dient auch hier vorrangig der Wiederholung und Vorbereitung auf die Zentralen Abschlussprüfungen.